Banner

Presseberichte 2018

Oratorium als Höhepunkt (Donaukurier 16. Februar 2018)

Hinter dem Oberdollinger Chor Flotte Töne liegt ein ereignisreiches Jahr.

Der Auftritt beim Luther-Pop-Oratorium in der Münchner Olympiahalle - und davor die Hauptprobe im Gasteig - sind die Höhepunkte des vergangenen Jahres für den Oberdollinger Chor Flotte Töne gewesen. Wie Schriftführerin Andrea Mederer bei der Jahresversammlung der Sänger berichtete, gab es aber auch noch andere herausragende Veranstaltungen im Jahresablauf.

Sie erwähnte dabei etwa die Chorausflüge nach Amsterdam und Heidelberg sowie das Benefizkonzert anlässlich des 60. Geburtstags von Chorleiterin Annelie Trögel. Doch auch sonst sei der derzeit aus 23 Mitgliedern bestehende Chor recht aktiv gewesen, sagte Mederer, die von insgesamt 22 Auftritten 2017 berichtete. Auch in diesem Jahr bleiben die Flotten Töne nach ihren Worten nicht untätig: Neben dem Ausflug nach Kopenhagen sind unter anderem schon mehrere Auftritte bei Hochzeiten terminiert. Eventuell soll es auch eine Musicalfahrt geben, ebenso einen Workshop mit Vroni Bertsch. Außerdem ist zur Feier des 25-jährigen Chorbestehens die Gestaltung eines Gottesdienstes in Oberdolling vorgesehen. Die Vorsitzende Annelie Trögel bedankte sich nicht nur für ihr Geburtstagsgeschenk, sondern auch für das große Engagement der Chormitglieder. Wie groß dies war, belegte "Anwesenheitskontrolleurin" Edeltraud Siegl. Am häufigsten bei Auftritten und Proben war ihr zufolge Andrea Mederer dabei - und zwar 56-mal, gefolgt von Silvia Zieglmeier (54-mal) sowie von Lorenz Eitelhuber und Kathrin Kettner (je 53-mal). Sie alle erhielten als Anerkennung Kinogutscheine für die Altstadtkinos in Ingolstadt. Im Anschluss äußerte sich Kassenführerin Heidi Rottenkolber zur finanziellen Lage des Chors. Die Einnahmen aus den Auftritten bei Hochzeiten im vergangenen Jahr seien in die Weiterbildung der Sängerinnen und in die Anschaffung von Notenmaterial investiert sowie für den jährlichen Ausflug der Chormitglieder ausgegeben worden. Bei den Wahlen wurden die derzeitigen Amtsinhaberinnen alle in ihren Posten bestätigt. Annelie Trögel ist damit weiterhin Vorsitzende des Chores Flotte Töne; ihr zur Seite stehen Brigitte Arbesmeier und Tanja Utza als Stellvertreterinnen. Andrea Mederer bleibt Schriftführerin und Heidi Rottenkolber bleibt Kassenführerin.

Von Norbert Schmidl

 

Zum Vorjahr Presseberichte 2017 ____ Zum Folgejahr Presseberichte 2019

 

 

 

 

 

 

Besucherzähler

©2008 Benedikt Diepold